New PDF release: Aktienrecht zwischen Markt und Staat: Eine ökonomische

By Jacek Bak

ISBN-10: 3322814653

ISBN-13: 9783322814654

ISBN-10: 3824477718

ISBN-13: 9783824477715

Das deutsche Aktienrecht schränkt die Satzungsautonomie in erheblichem Umfang ein (§ 23 Abs. five AktG). Zwingendes Aktienrecht ist aber kein Selbstzweck, und in einer Marktwirtschaft soll es zumindest auch der Steigerung der volkswirtschaftlichen Effizienz dienen.

Auf der Grundlage institutionenökonomischer Ansätze unterzieht Jacek Bak die Rechtfertigung des zwingenden Aktienrechts theoretisch und empirisch einer kritischen Überprüfung. Im Mittelpunkt steht die Frage, ob das zwingende Aktienrecht gesamtwirtschaftlich höhere Kosten verursacht, als es Nutzen bringt. Der Autor kommt zu dem Ergebnis, dass zwingendes Aktienrecht ineffizient ist und dass das zwingende Gesetzesrecht nicht dazu beiträgt, die zwischen den verschiedenen "stakeholders" auftretenden Prinzipalagentenprobleme zu lösen. Er spricht sich für eine weitgehende Deregulierung des Aktienrechts aus.

Show description

Read Online or Download Aktienrecht zwischen Markt und Staat: Eine ökonomische Kritik des Prinzips der Satzungsstrenge PDF

Best german_10 books

Vollmachten im Unternehmen: Handlungsvollmacht, by Alexander Schneider PDF

Die Einordnung betrieblicher Vollmachten in ihren Vorzügen und Nachteilen ist kompliziert und erfordert grundlegendes juristisches Wissen. Der erfahrene Rechtsberater Alexander Schneider behandelt alle rechtlichen Fragen im Zusammenhang mit deren Erteilung (Handlungsvollmacht, Generalvollmacht und Prokura).

Read e-book online Einführung in die deutsche Literatur des 18. Jahrhunderts: PDF

Aus dem Inhalt: Ständegesellschaft und Absolutismus / Gottscheds klassizistische Literatur- und Theaterreform / Publizistik und Literatur im frühen 18. Jahrhundert / Politische Säkularisierung der Erbauungsschriften - Gegner Gottscheds: Bodmer, Breitinger, Klopstock / Moralische Oppositionsliteratur: Gellert, Lesing / Bardendichtung / Idyllendichtung / Konstituierung geschlechtsspezifischer Identität im bürgerlichen Roman: Sophie von los angeles Roche, Christoph Martin Wieland / Sturm und Drang: Sozialkritische Stücke (Lenzund Wagner) / Selbstreflexion, Resignation, Literarische Reisen:Moritz, Jung-Stilling, Goethe, Heinse, Wezel / Weimarer Klassizismus - Spätaufklärung - Zeitkritische Romane und Reisen - Politische Zeitschriften - Patriotische Gesellschaften - Goethes Wilhelm Meisters Lehrjahre als Summe der Periode / Literaturmarkt.

Download PDF by Bernhard Weßels, Dietrich Herzog: Konfliktpotentiale und Konsensstrategien: Beiträge zur

Der Band enthält politologische, soziologische und zeitgeschichtliche Analysen wichtiger gesellschaftlicher Konfliktlagen und politischer Konsensstrategien in der Bundesrepublik Deutschland.

Additional resources for Aktienrecht zwischen Markt und Staat: Eine ökonomische Kritik des Prinzips der Satzungsstrenge

Example text

Sollte dagegen ein Markversagen voriiegen, aber die Kosten des geltenden zwingenden Rechts hOher sein als die Kosten des Marktversagens, miissen wir andere Alternativen in Erwagung ziehen. Man kann folgende Alternativen in dies em Zusammenhang nennen: (1) Der Gesetzgeber kiinnte das geltende zwingende Aktienrecht andern und versuchen, den Markt besser zu simulieren. (2) Eine alternative Liisung ware die Einfiihrung der Regelungsvielfalt im Aktienrecht. Zurzeit haben wir nur eine Regelung fUr aile biirsennotierte Aktiengesellschaften.

1-17. 52 Diese Meinung ist nicht unbestritten. In der Rechtswissenschaft gab es viele Versuche, die AG von ihrer rnitgliedschaftlichen Struktur abzuheben. Der bekannteste Versuch ist die Figur eines Vntemehmens an sich, die die "property rights" der Aktion1lre dadurch eliminieren will, dass sie das Untemehmen von seinem Trager lOst. Nach dieser Meinung hat zum Beispiel die Aktiengesellschaft einen "organischen" Anspruch auf ein bestandiges Wachstum. Das rechtfertigt MaBnahmen der Aktiengesellschaft, die der ErfUllung dieses Anspruchs dienen.

Deregulierung des Aktienrechts dUTCh Re-demokratisierung des KGaA - wer wollte mehr? 86 87 24 eingeschriinkt" wiirde. 88 Der Gesetzgeber hat diese Rechtsprechung durch die Anderung des § 279 II AktG anerkannt. 89 § 278 I AktG definiert die KGaA als eine Gesellschaft mit eigener Rechtspersonlichkeit, bei der mindestens ein Gesellschafter den Gesellschaftsgliiubigem unbeschriinkt haftet (personlich haftender Gesellschafter) und die Obrigen an dem in Aktien zerlegten Grundkapital beteiligt sind, ohne personlich fur die Verbindlichkeiten der Gesellschaft zu haften (Kommanditaktioniire).

Download PDF sample

Aktienrecht zwischen Markt und Staat: Eine ökonomische Kritik des Prinzips der Satzungsstrenge by Jacek Bak


by Kevin
4.2

Rated 4.78 of 5 – based on 11 votes