Arbeit, Mobilität, Partizipation, Protest: - download pdf or read online

By Jürgen Bergmann

ISBN-10: 3322853721

ISBN-13: 9783322853721

ISBN-10: 3531117378

ISBN-13: 9783531117379

Der Titel des Buches macht deutlich, daB die folgenden Beitriige sehr unterschied liche Themen behandeln. Dennoch haben sie mehrere grundsatzliche Gemeinsam keiten. Erstens geht es allen Autoren urn den Langzeitwandel der deutschen Gesell schaft im 19. und 20. Jahrhundert. Sie behandeln weniger Ereignisse, schnelle Um briiche, scharfe Krisen oder rasche Modernisierungsschiibe als vielmehr in erster Linie langfristige, jahrzehntelange oder sakulare, oft undramatische Veranderungen der deutschen Gesellschaft. So geht es im folgenden urn die langfristigen Vorbedin gungen der Revolution von 1848; urn den epochalen Wandel der sozialen Mobilitat; urn die sakularen Tendenzen der politis chen Partizipation; urn die Strukturwandlun gen hinter den Streikwellen unmittelbar vor und nach dem Ersten Weltkrieg; urn all mahliche Veranderungen der Einkommensverteilung durch Streiks; urn den langsa males Aufstieg und Niedergang einer Berufsgruppe, der Seeleute; urn die zogernde Veranderung der industriellen Arbeit in einer Maschinenfabrik. Diese gemeinsame Langzeitperspektive gilt den Autoren dieses Bandes nicht als einzig legitim oder ein zigartig bedeutsam und schon gar nicht als iiberlegen. Sie ist aber doch bedeutsam und wird oftmals genug vernachlassigt, so daB sie in verschiedenen Themenberei chen gemeinsam verfolgt werden kann. Es wird dem Leser sehr bald deutlich wer den, daB hinter diesem Interesse an dem langfristigen gesellschaftlichen Wandel die Frage nach den gesellschaftlichen und politischen Auswirkungen vor aHem der In dustrialisierung und Demokratisierung auf die deutsche GeseHschaft steht.

Show description

Read or Download Arbeit, Mobilität, Partizipation, Protest: Gesellschaftlicher Wandel in Deutschland im 19. und 20. Jahrhundert PDF

Best german_10 books

Vollmachten im Unternehmen: Handlungsvollmacht, - download pdf or read online

Die Einordnung betrieblicher Vollmachten in ihren Vorzügen und Nachteilen ist kompliziert und erfordert grundlegendes juristisches Wissen. Der erfahrene Rechtsberater Alexander Schneider behandelt alle rechtlichen Fragen im Zusammenhang mit deren Erteilung (Handlungsvollmacht, Generalvollmacht und Prokura).

Download e-book for kindle: Einführung in die deutsche Literatur des 18. Jahrhunderts: by Gisbert Lepper, Jörg Steitz, Wolfgang u. a. Brenn

Aus dem Inhalt: Ständegesellschaft und Absolutismus / Gottscheds klassizistische Literatur- und Theaterreform / Publizistik und Literatur im frühen 18. Jahrhundert / Politische Säkularisierung der Erbauungsschriften - Gegner Gottscheds: Bodmer, Breitinger, Klopstock / Moralische Oppositionsliteratur: Gellert, Lesing / Bardendichtung / Idyllendichtung / Konstituierung geschlechtsspezifischer Identität im bürgerlichen Roman: Sophie von los angeles Roche, Christoph Martin Wieland / Sturm und Drang: Sozialkritische Stücke (Lenzund Wagner) / Selbstreflexion, Resignation, Literarische Reisen:Moritz, Jung-Stilling, Goethe, Heinse, Wezel / Weimarer Klassizismus - Spätaufklärung - Zeitkritische Romane und Reisen - Politische Zeitschriften - Patriotische Gesellschaften - Goethes Wilhelm Meisters Lehrjahre als Summe der Periode / Literaturmarkt.

Read e-book online Konfliktpotentiale und Konsensstrategien: Beiträge zur PDF

Der Band enthält politologische, soziologische und zeitgeschichtliche Analysen wichtiger gesellschaftlicher Konfliktlagen und politischer Konsensstrategien in der Bundesrepublik Deutschland.

Extra resources for Arbeit, Mobilität, Partizipation, Protest: Gesellschaftlicher Wandel in Deutschland im 19. und 20. Jahrhundert

Example text

158-246. ), Politische S:ystemkrisen, Koln 1973, S. 295 ff. 46 Peter Steinbach Ereignisse des Kaiserreichs zu illustrierenden Integrations-, Identitats-, Legitimitats-, Partizipations-, Penetrations- und schlieglich der von diesen Krisen vielfach abhangenden wohlfahrtsstaatliche Entwicklungen initiierenden Distributionskrisen. Der Vorteil dieses Krisenschemas liegt in seiner Nahe zu konkreten historischen Entwicklungen, in seinem fiir vergleichende Fragestellungen offenen Rahmen, vor allem aber darin, dag es nicht ausschlieglich auf steuernde Herrschaftseliten orientiert ist.

Die Gesellschaft des Kaiserreichs stellt zweifellos noch nicht den Typus einer participant society im Sinne der Modernisierungstheorie dar; sie war aber auch in keiner Weise mehr das politische System "vorindustrieller Herrschaft", die "Untertanengesellschaft", als die sie vielfach dargestellt wurde. Dies zeigt insbesondere die differenzierte Entwicklung politischer Beteiligung an Wahlakten, die im folgenden schwerpunktartig diskutiert wird. Dies zeigt aber auch die Effektivierung des Regierungshandelns in den Behorden und Verwaltungen.

Trotz der Differenzierung kommt es jedoch auch fur die Einschlitzung politischer Entwicklung auf die Perspektive an. So unbestritten es ist, dag sich im 19. Jahrhundert politische Theorien benennen lassen, die die langfristigen Strukturdefekte der deutschen Demokratie bis in die Zeit nach der Befreiung yom Nationalsozialismus belegen und die politische Kultur einer Untertanengesellschaft auszudrucken scheinen, so unbestreitbar ist die Wirksamkeit politischer Vorstellungen, die gerade diese Untertanenmentalitat uberwinden: Politischer Katholizismus, Liberalismus, demokratischer Sozialismus prligen Weltsicht und Weltverstandnis bis in den politischen Alltag hinein und verbinden sich zu einem Korrektiv deutscher Staatsanschauungen, die im Staat ihren hauptsachlichen Bezugspunkt finden.

Download PDF sample

Arbeit, Mobilität, Partizipation, Protest: Gesellschaftlicher Wandel in Deutschland im 19. und 20. Jahrhundert by Jürgen Bergmann


by James
4.0

Rated 4.56 of 5 – based on 13 votes